Advertisement

Bei dem folgenden Text handelt es sich um eine Deutsche Übersetzung der englischsprachigen DJI Osmo Pocket Bedienungsanleitung (v1.0 – 2018.12). Die Übersetzung stammt von mir, da DJI noch keine Vollständige Deutsche Fassung des Handbuches veröffentlicht hat. Ich kann keine Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit geben.

Schau dir auch den von DJI veröffentlichten deutschsprachigen Quick-Start Guide an.

Dieser Artikel ist als PDF verfügbar. Zum Download klicken Sie bitte hier:

Die Einführung

Osmo Pocket ist eine tragbare Gimbal-Kamera, die Mobilität und Stabilität in einem Gerät vereint. Es kann scharfe 12 MP-Fotos und stabile Videos mit bis zu 4K 60fps aufnehmen. Der integrierte Touchscreen zeigt eine Live-Ansicht der Kamera und kann die Bewegungen von Kamera und Gimbal steuern. Verbinden Sie ein mobiles Gerät mit der DJI Mimo-App, mit der Sie professionelle Videos aufnehmen und sofort, mittels des Story modes, auf sozialen Medien teilen können. Intelligente Modi wie ActiveTrack, Panorama und Timelapse bieten Ihnen alles, was Sie für die perfekte Aufnahme benötigen. Mit Zubehör wie dem Wireless-Modul und dem Controller-Rad können Sie weitere Osmo Pocket-Funktionen nutzen.

DJI Osmo Pocket Benutzerhandbuch
  1. Kamera
  2. Neigungsmotor
  3. Rollmotor
  4. Schwenkmotor
  5. Belüftungsbereich
  6. Status-LED
  7. Auslöser / Aufnahmetaste
  8. MicroSD-Kartensteckplatz
  9. Mikrofon *
  10. USB-C-Anschluss
  11. Power- / Funktionstaste
  12. Mikrofon *
  13. Universalanschluss
  14. Touchscreen

*Halten sie das Mikrofon frei um eine optimale Audioqualität zu erzielen.

Osmo Pocket aktivieren

Wenn Sie Osmo Pocket zum ersten Mal verwenden, ist eine Aktivierung durch DJI Mimo erforderlich.
Folgende Schritte sind für die Aktivierung notwendig: 1. Entfernen Sie die Abdeckung des Universalanschlusses und wählen Sie einen Lightning- oder USB-C-Smartphone-Adapter für die Verbindung mit Osmo Pocket. 2. Halten Sie die Power / Funktion-Taste gedrückt, um das Gerät einzuschalten. 3. Starten Sie DJI Mimo und befolgen Sie die Anweisungen in der App, um Osmo Pocket zu aktivieren.

Osmo Pocket Bedienungsanleitung

Berühren Sie den Gimbal NICHT, wenn er eingeschaltet wird. Andernfalls kann die Leistung beeinträchtigt werden.

Osmo Pocket aufladen

Handbuch Bild 3

Schließen Sie zum Aufladen von Osmo Pocket einen USB-Adapter (nicht im Lieferumfang enthalten) mit dem mitgelieferten Netzkabel an den USB-C-Anschluss an. Der Akku ist vollständig aufgeladen, wenn die Status-LED erlischt. Der Akkuladestand wird nach dem Einschalten des Osmo Pocket auf dem Touchscreen angezeigt. Ladezeit: ca. 1 Stunde 13 Minuten (bei Verwendung eines USB-Adapters mit 5 V / 2 A).

Die Status-LED zeigt den Ladezustand des Akkus an. Einzelheiten finden Sie in der folgenden Tabelle.

BlinkmusterAkku Level
Blinkt grün0-24%
Blinkt zwei mal grün25%-49%
Blinkt drei mal grün50%-74%
Blinkt vier mal grün75%-99%
Leuchtet grün für 6 Sekunden100%
  • Es wird empfohlen, zum optimalen Aufladen einen USB-Adapter mit 5 V / 2 A USB zu verwenden.
  • Laden Sie Osmo Pocket in einer Umgebung auf, in der die Temperatur zwischen 5 ° und 60 ° C liegt. Aus Sicherheitsgründen begrenzt Osmo Pocket den Ladestrom, wenn seine Temperatur zwischen 45 ° und 60 ° C liegt. In diesem Fall kann Osmo Pocket nicht vollständig aufgeladen werden.

Die Bedienung

Tastenfunktionen

Power / Funktion-Taste

Bedienungsanleitung DJI Osmo Pocket Power Button


Halten Sie die Power / Funktion-Taste eine Sekunde lang gedrückt, um das Gerät ein- oder auszuschalten.

Drücken Sie in der Kameraansicht einmal auf die Power / Funktion-Taste, um zwischen Video- und Fotomodus zu wechseln (nicht verfügbar, wenn Sie die Pro-Einstellungen von DJI Mimo verwenden). Drücken Sie die Taste zweimal, um den Gimbal erneut zu zentrieren, und drücken Sie dreimal die Taste, um die Kamera nach vorne oder nach hinten zu drehen (Firmware-Version v1.2.0.20 oder höher erforderlich). Drücken Sie die Taste einmal auf der Touchscreen-Einstellungsseite, um zum vorherigen Menü zurück zu gehen.

Auslöser / Aufnahmetaste

Record Button


Drücken Sie einmal die Auslöser / Aufnahmetaste, um ein Foto aufzunehmen oder die Videoaufnahme in der Kameraansicht zu starten oder zu stoppen. Drücken Sie auf der Touchscreen-Einstellungsseite einmal, um zur Kameraansicht zurückzukehren.

Manuelles Einstellen des Gimbal

Der Neigungswinkel von Osmo Pocket kann manuell eingestellt werden. In Motionlapse kann der Schwenkwinkel auch manuell eingestellt werden.

Bedienung des Touchscreens

Handbuch Osmo Pocket Touch Screen

Der Touchscreen zeigt die Kameraansicht nach dem Einschalten von Osmo Pocket sowie den Aufnahmemodus, den Akkuladestand und Informationen zur microSD-Karte an.

Nach Unten wischen (Swipe Down)

Wischen Sie auf dem Touchscreen nach unten, um die Einstellungsseite zu öffnen. Wischen Sie dann nach links oder rechts, um zwischen Glamour-Effekt, Superfein und Speichereinstellungen (je nach Aufnahmemodus), Systemeinstellungen, Bildschirmeinstellungen und Helligkeit zu wählen. Tippen Sie auf das Symbol, um eine Einstellung auszuwählen

1. Glamour-Effekte: Nur im Fotomodus verfügbar. Tippen Sie auf das Symbol, um die Glamour-Effekte ein- und auszuschalten. Aktivieren Sie Glamour-Effekte, um Ihre Fotos zu verschönern.

Superfein: Nur im Videomodus verfügbar. Tippen Sie auf das Symbol, um Superfine ein- und auszuschalten. Schalten Sie Superfine ein, um Videos mit höherer Qualität aufzunehmen, wenn Sie mit 1080 24/25 / 30p und 4K 24 / 25p aufnehmen. Hinweis: Wenn Sie mit Superfine ein Video aufnehmen, kann das Gerät übermäßige Hitze erzeugen.

Speichereinstellungen: Nur in den Zeitraffer- und Motionlapse-Modi verfügbar. Speichern Sie nur das konvertierte Video oder das konvertierte Video und die Originalbilder.

2. Systemeinstellungen
Wischen Sie nach links oder rechts, um durch die Einstellungen zu blättern.

Akku: Zeigt den Akkuladestand von Osmo Pocket an.

Kalibrierung: Tippen Sie auf das Symbol, um den Gimbal zu kalibrieren. Die Kalibrierung wird verwendet, um die durch menschliche Fehler oder nahe Magnetstörungen verursachten Abweichungen zu reduzieren. Legen Sie das Osmo Pocket auf eine ebene Fläche und berühren Sie ihn während der Kalibrierung nicht.

Neigungssteuerung: Tippen Sie um den virtuellen Joystick für die Steuerung der Neigungsachse auf dem Touchscreen zu aktivieren.

Automatisches Ausschalten: Tippen Sie hier, um den Timer für das automatische Ausschalten einzustellen.

Speicher: Zeigt die verbleibende Kapazität der microSD-Karte an. Tippen Sie hier, um die microSD-Karte zu formatieren.
Zubehör: Zeigt Informationen zum angeschlossenen Osmo Pocket-Zubehör an.

Anti-Flicker: Verhindern Sie das Flackern von Lichtern, indem Sie die Frequenz gemäß den örtlichen Bestimmungen auswählen. Mehr: Anzeigen von Geräteinformationen und Firmware-Version, Ändern der Sprache und Zurücksetzen auf die Standardeinstellungen.

3.Bildschirmeinstellungen: Tippen Sie auf das Symbol, um zwischen der Vollbildanzeige und der Letterbox-Anzeige zu wechseln.

4. Helligkeit: Tippen Sie auf das Symbol, um zwischen den drei Helligkeitsstufen zu wechseln.

Nach Oben wischen (Swipe Up)

Wischen Sie auf dem Touchscreen nach oben, um die Seite mit den Gimbal-Einstellungen zu öffnen.

  1. Zentrieren: Tippen Sie auf, um den Gimbal neu zu zentrieren.
  2. Drehen: um die Kamera zwischen vorwärts und rückwärts zu wechseln.
  3. Folgen: um zwischen Slow Follow und Fast Follow zu wechseln. In Slow Follow reagiert der Gimbal langsamer, aber die Bewegung ist ruhiger. In Fast Follow reagiert der Gimbal schneller, aber abrupter.
  4. Follow / Tilt Locked / FPV
    1. Follow: Schwenk- und Neigungsachsen folgen.
    2. Tilt locked: Nur die Schwenkachse folgt.
    3. FPV: Schwenk-, Neigungs- und Rollachsen folgen.

Nach Links wischen (Swipe Left)

Wischen Sie auf dem Bildschirm nach links, um die Einstellungsseite für den Aufnahmemodus aufzurufen, und wischen Sie dann nach oben oder unten, um den gewünschten Aufnahmemodus auszuwählen.

  1. Photo: Wischen Sie nach links, um das Foto-Format und den Countdown-Timer einzustellen.
  2. Video: Wischen Sie nach links, um die Videoauflösung und die Bildrate einzustellen.
  3. Slow Motion: Wischen Sie nach links, um die Geschwindigkeit einzustellen.
  4. Zeitraffer: Wischen Sie nach links und dann auf und ab, um zwischen Timelapse und Motionlapse zu wählen. Tippen Sie in der Kameraansicht auf das blaue Symbol, um Dauer und Intervallzeit einzustellen. Nach dem Einstellen tippen Sie zur Bestätigung auf OK. Um einen Motionlapse zu beginnen, richten Sie die Kamera auf den Startpunkt und tippen Sie auf das Symbol. Richten Sie die Kamera auf den Endpunkt und tippen Sie erneut auf das Symbol.
  5. Panorama: Wischen Sie nach links, um zwischen 180 ° und 3 × 3 umzuschalten.

Nach Rechts wischen (Swipe Right)

Wischen Sie nach oben oder unten, um durch Fotos und Videos zu blättern. Tippen Sie hier, um Videos abzuspielen. Wischen Sie nach rechts, um Favoriten hinzuzufügen oder Fotos und Videos zu löschen.

Doppeltippen (Double Tap)

Tippen Sie im Foto-, Video- oder Zeitlupenmodus doppelt auf den Bildschirm, um ActiveTrack zu aktivieren. FaceTrack ist aktiviert, wenn ein Gesicht erkannt wird. Wenn die Kamera auf den Benutzer gerichtet ist, wird FaceTrack automatisch aktiviert. Drücken Sie die Ein- / Ausschalttaste oder tippen Sie auf den Touchscreen, um ActiveTrack zu beenden.

  • ActiveTrack ist im FPV-Modus und im Videomodus mit einer Auflösung von 4K und 60 Bildern pro Sekunde deaktiviert.
  • Bei Anschluss an DJI Mimo wird der Touchscreen deaktiviert und kann nicht verwendet werden.

Speichern von Fotos und Videos

Das mit Osmo Pocket aufgenommene Material kann auf einem mobilen Gerät und einer microSD-Karte (nicht im Lieferumfang enthalten) gespeichert werden. Wenn keine microSD-Karte eingesetzt ist, können nur Videos mit niedriger Bitrate auf einem mobilen Gerät gespeichert werden. Foto, Pano und Zeitraffer sind nicht verfügbar. Eine microSD-Karte mit UHS-I-Geschwindigkeitsstufe 3 ist aufgrund der hohen Lese- und Schreibgeschwindigkeit für hochauflösende Videodaten erforderlich. Setzen Sie die microSD-Karte wie gezeigt in den microSD-Kartensteckplatz ein

SD Karte Osmo Pocket DJI
  • Wenn in Osmo Pocket eine microSD-Karte eingesetzt ist, werden Fotos und Videos automatisch auf der microSD-Karte und nicht auf dem mobilen Gerät gespeichert.

Status-LED-Beschreibungen

Die Status-LED zeigt verschiedene Status von Osmo Pocket an. Einzelheiten finden Sie in der folgenden Tabelle.

BlinkmusterBeschreibung
Blinkt schnell drei mal rotNiedriger Akkustand – Gerät kurz davor abzuschalten
Blinkt abwechselnd rot und grünFirmware Update wird durchgeführt
Rotes LeuchtenGerät ist überhitzt
Langsames rotes BlinkenNimmt Video auf
Blinkt gelbKeine Seriennummer verfügbar
Grünes LeuchtenGerät ist nicht aktiviert
Blinkt grün “X” mal (X ist die Sekundenzahl des Countdowns)Intervall-Countdown

DJI Mimo App

Home Page Osmo

Kameraansicht (oben links): Tippen Sie hier, um die Kameraansicht aufzurufen.
Home (Haus Symbol): Tippen Sie hier, um zur Startseite zurückzukehren.
Bearbeiten (Plus Symbol): Tippen Sie hier, um Material von Osmo Pocket aus zu bearbeiten oder Material von einem mobilen Gerät zu importieren und zu bearbeiten.
Profil: Registrieren oder Anmelden bei einem DJI-Konto. Anzeigen von Werken und Einstellungen, Überprüfen von Likes und Followern, Senden von Nachrichten an andere Benutzer sowie Herstellen einer Verbindung zum DJI Store und zur Academy.

Kameraansicht

Kamera Ansicht Osmo Pocket Bedienungsanleitung
  1. Startseite: Tippen Sie hier, um zur Startseite zurückzukehren.
  2. Wi-Fi: Zeigt die Wi-Fi-Verbindung mit dem Wireless-Modul an.
  3. Akkuladestand: Zeigt den aktuellen Akkuladestand von Osmo Pocket an.
  4. microSD Card Informationen: Zeigt entweder die verbleibende Anzahl von Fotos oder die Dauer des Videos an, die im aktuellen Aufnahmemodus aufgenommen werden kann.
  5. Kamera drehen: Tippen Sie, um die Kamera nach vorne oder hinten zu drehen.
  6. Neu zentrieren: Tippen Sie, um die Kamera neu zu zentrieren.
  7. Auslöser: Tippen Sie hier, um ein Foto aufzunehmen oder die Videoaufnahme zu starten oder zu stoppen.
  8. Aufnahmemodus: Scrollen, um den Aufnahmemodus auszuwählen. Wählen Sie zwischen Foto, Video, Zeitlupe, Pano, Zeitraffer, Zeitraffer (aktiviert in den Zeitraffereinstellungen) und Story (in Kürze).
  9. Wiedergabe: Tippen Sie hier, um eine Vorschau der Fotos und Videos anzuzeigen, sobald sie aufgenommen wurden.
  10. Virtueller Joystick: Ziehen Sie den virtuellen Joystick nach links und rechts, um die Schwenkachsenbewegungen zu steuern, und ziehen Sie den virtuellen Joystick nach oben und unten, um die Bewegungen der Kippachse zu steuern.
  11. Einstellungen: Es gibt drei Einstellungsseiten.
    1. Basic / Pro Einstellungen: Wählen Sie für den ausgewählten Aufnahmemodus verschiedene Grund- und Pro-Einstellungen.
    2. Gimbal und Griffeinstellungen: Kalibrieren Sie den Gimbal und schalten Sie die Gimbal Easy Control ein und aus. Schalten Sie die Gimbal Easy-Steuerung ein, um die Neigungs- und Schwenkachsen mit einem virtuellen Joystick zu steuern. Schalten Sie sie aus, um die Neigungs- und Schwenkachsen auf zwei separaten virtuellen Joysticks zu steuern.
    3. Allgemeine Einstellungen: Anzeigen der Firmware-Version und der Kapazität der SD-Karte sowie Formatieren der SD-Karte.
Aufnahme ModusGrundeinstellungenPro-Einstellungen
Timelape Timelapse original photo, Anti-flicker, Grid, Overexposed Timelapse original photo, White balance, Anti-flicker, Grid, Overexposed, Histogram, Focus mode
Slow MotionAnti-flicker, Grid, Overexposed White balance, Color, Anti-flicker, Grid, Overexposed, Histogram, Focus mode
VideoVideo format, Video quality, Anti-flicker, Grid, Overexposed Video format, White balance, Anti-flicker, Volume amplification level, Noise reduction, Grid, Over exposed, Histogram, Focus mode
Photo Photo ratio, Anti-flicker, Glamour effects, Grid, Overexposed Photo format, Photo ratio, Anti-flicker, Glamour effects, Grid, Over exposed, Histogram, Focus mode
Pano Anti-flicker, Grid, Overexposed Photo format, White balance, Anti-flicker, Grid, Overexposed, Histogram, Focus mode
StoryComing soon Coming soon

12. Kameraeinstellungsverknüpfung: Die Kameraeinstellungsverknüpfungen sind je nach Aufnahmemodus unterschiedlich.
13. Gimbal-Einstellungen: Wählen Sie Langsam folgen oder Schnell folgen und wählen Sie zwischen Neigungsverriegelung, Folgen und FPV-Modus.

Firmware aktualisieren

Die Firmware von Osmo Pocket muss über DJI Mimo aktualisiert werden. Eine Benachrichtigung auf dem Bildschirm wird angezeigt, wenn neue Firmware verfügbar ist. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Firmware zu aktualisieren.

  • Zum Aktualisieren der Firmware ist eine microSD-Karte erforderlich.
  • Stellen Sie sicher, dass der Akkuladestand von Osmo Pocket mindestens 15% beträgt, bevor Sie die Firmware aktualisieren.

Instandhaltung

Instandhaltung

Legen Sie Osmo Pocket wie gezeigt in die Schutzhülle, um den Transport und die Lagerung sicherer zu gestalten.

  • Osmo Pocket enthält empfindliche Komponenten, die beim Aufprall beschädigt werden können, was zu einer Fehlfunktion des Gimbals führen kann.
  • Stellen Sie sicher, dass der Gimbal beim Einschalten des Osmo Pocket durch nichts behindert wird.
  • Osmo Pocket ist nicht wasserdicht. KEINE flüssigen Reinigungsmittel verwenden. Verwenden Sie zum Reinigen des Osmo Pocket nur ein weiches, trockenes Tuch.
  • Halten Sie den Osmo Pocket von Sand und Staub fern, um die Sensoren in den Motoren zu schützen.
  • Wenn Osmo Pocket nicht verwendet wird, wird empfohlen, die Abdeckung zum Schutz des Universalanschlusses zu verwenden.
  • Berühren Sie den Universalanschluss nicht während des Betriebs, da er heiß werden kann. Bedecken Sie den Belüftungsbereich von Osmo Pocket nicht und berühren Sie ihn nicht, da er während des Betriebs heiß werden kann. Osmo Pocket stoppt Aufnahmen, wenn er überhitzt.
  • Um unnötigen Gimbal-Schaden zu vermeiden, achten Sie darauf, Osmo Pocket richtig in die Schützhülle einzulegen.
  • Halten Sie Osmo Pocket und Ihr Smartphone fest, wenn Sie das Smartphone mit dem Smartphone-Adapter an Osmo Pocket befestigen .

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here